Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Der rote Faden (Aufdocken eines Schweißriemens)

Immer wieder kommt es vor, dass Hundeführer am Anschuss von Prüfungsfährten den Schweißriemen verknoten. Dabei ist das Aufdocken nicht schwer.

(Abb. 1)
Vom hintere Ende schlägt man den Riemen – je nach Länge – vier bis sechsmal um den Ellenbogen...

(Abb. 2)
...und lässt dann die aufgezogene Seite nach unten hängen.

(Abb. 3)
Eine kleine Schlaufe wird als Stopp durchgezogen.

(Abb. 4)
Anschließend wird vom Ende her der übereinander gelegte Riemen umwickelt.

(Abb. 5)
Dann legt man den Riemen doppelt und zieht diese Schlinge durch den „Durchstich“...

(Abb. 6)
...und vom Daumen zum Halsansatz auf.

(Abb. 7)
Diese Schlinge dient später zum Umhängen.

(Abb. 8)
Nun nimmt man die Schlaufe und dockt nur noch vom Durchstich bis zum nach unten hängenden Ende die Schlingen auf.

Durch Abdocken einzelner Ösen kann man dem Hund mehr Spielraum geben. Wird der Hund geschnallt, hängt man einfach die Halsung in die Trageschlinge hinein.
Story folgen
Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

Erfahrungsbericht zur Sauer 101 Classic XT
Ich habe mir vor Kurzem eine Sauer Classic XT .308 Win. zugelegt und wollte für alle, die sich eventuell auch dafür interessieren sich eine anzuschaffen eine kleine persönliche Pro und Contra Liste... weiter ›

von Schützenfest
Prinz Schalldämpfer auf der S101 Forest XT in .308 Winchester
Am Montag, als ich meine neue SFP9 eintragen haben lasse, habe ich mir gleich noch einen Voreintrag für einen Schalldämpfer geholt. Am Mittwoch war ich dann bei einem Kumpel um mir von ihm einen Sc... weiter ›

von ich-bins
Nie mehr klappernde Riemenbügelösen
Ich bin mit meiner Sauer 101 Forest XT in .308 Win sehr zufrieden. Einzig haben mich bisher zwei Dinge gestört: 1. wenn ich am Schiessstand war, musste ich immer überlegen, welche S101 Forest XT im... weiter ›

von ich-bins
Cleveres Trockentraining
Gerade beim Schuss auf flüchtiges und ziehendes Wild ist das saubere Auslösen des Schusses das A und O. Im Schuss zu stoppen und nicht durchzuschwingen ist mit einer der häufigsten Fehler die gemac... weiter ›

von Hapoor (Staff)